f Das schwarze Holz! ~ Heimatforschung im Landkreis Celle

Samstag, 23. August 2014

Das schwarze Holz!

Kürzlich wurden bei den Ausgrabungen in Altencelle, in unmittelbarer Nähe zur einstigen Brunonenburg, alte Hölzer im Boden gefunden. Manfred Schulz-Wallheinke hatte derartige Holzreste bereits vor einiger Zeit auf seinem Grundstück entdeckt. Die Archäologin Cornelia Lohwasser konnte nun die Holzer mit ihrem Grabungsteam auffinden. Den Befunden nach zu urteilen sind die hölzernen Reste tatsächlich schon alt. Wie alt genau wird nun eine genaue Analyse in einem Berliner Labor klären. Dazu werden ganze Stücke nach Berlin geschickt. 

Es bleibt also abzuwarten ob es neue Erkenntnisse zur alten Brunonenburg gibt, oder ob bestehende Theorien möglicherweise bekräftigt werden können. Dass es datierendes Material gibt, ist in jedem Fall schon einmal sehr erfreulich. 


Bild: erster Grabungsschnitt in der nähe der vermuteten Burganlage. Quelle: Hendrik Altmann. 


Bild: Grabungen nach den "schwarzen Hölzern". Quelle: Hendrik Altmann. 


Bild: Grabungen nach den "schwarzen Hölzern". Quelle: Hendrik Altmann. 



Bild: Gefundene Holzreste. Quelle: Hendrik Altmann. 


Bild: Gefundene Holzreste. Quelle: Hendrik Altmann.


Bild: Dr. Cornelia Lohwasser gemeinsam mit einem Teil des Grabungsteams. Quelle: Hendrik Altmann.



Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen